Logo Löwe Breitbandausbau in Bad Schussenried

Breitband –
Jetzt wird gebaut

Projektbeschreibung

Die Stadt Bad Schussenried will den kommunalen Breitbandausbau voranbringen und Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Gewerbetreibenden und Bildungseinrichtungen eine zukunftsweisende Internetversorgung zur Verfügung stellen, denn eine leistungsfähige Internetverbindung ist bereits jetzt ein wichtiger Entscheidungsfaktor bei der Auswahl eines Gewerbestandorts oder Wohnorts.

Vor diesem Hintergrund werden unterversorgte Bereiche mit leistungsfähigen und betriebsfähigen Breitbandanschlüssen versorgt und eine zukunftsfähige Glasfaserinfrastruktur errichtet.
Dazu wurde im Juni 2021 ein Markterkundungsverfahren durchgeführt. So wird gewährleistet, dass der geförderte kommunale Ausbau, in Bereichen wo ein eigenwirtschaftlicher Ausbau der Telekommunikationsunternehmen angekündigt wird, nicht stattfindet. Denn dort, wo die Telekommunikationsunternehmen einen eigenwirtschaftlichen Ausbau ankündigen, kann nach den Bundesförderbestimmungen zunächst kein geförderter Ausbau erfolgen.

Im Juli 2022 begannen die Erdarbeiten zur Verlegung des Glasfasernetzes für das schnelle Breitbandinternet in der Gemeinde Bad Schussenried, der erste Schritt zur Versorgung von bisher unterversorgten Gebieten mit gigabitfähigem Internet, im Rahmen des Förderprojektes zum Breitbandausbau. Rund 260 Privatadressen, 35 Unternehmen und 3 sozioökonomische Einrichtungen können einen Glasfaser-Anschluss erhalten.
Die Gemeinde hat mehrere Förderanträge über das Bundesförderprogramm Breitband gestellt. Zur Realisierung des Projekts wird eine Bundes- und Landesförderung eingesetzt.
Das Projekt Breitbandausbau in Bad Schussenried wird in Höhe von rund 4 Mio. Euro aus Mitteln des Bundesförderprogramms Breitband sowie in Höhe von rund 3 Mio. Euro aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Nach Abschluss der zur Umsetzung des Vorhabens notwendigen Ausschreibungen wurden im März 2022 die Wasser-Müller Ingenieurbüro GmbH mit der Bauoberleitung und örtlichen Bauüberwachung sowie die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG für die Planungs- und Bauleistungen beauftragt. Den Netzbetrieb übernimmt die NetCom BW GmbH.
Bis Ende 2024 werden rund 33 Kilometer Tiefbautrassen inkl. der Hausanschlüsse erschlossen, rund 77 Kilometer Leerrohrverbände und Kabelschutzrohre mit ca. 98 Kilometer Glasfaser verlegt sowie voraussichtlich 8 neue Technikstandorte (PoP-Stationen) mit ca. 39 Glasfaser-Verteiler errichtet.
Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Damit haben die Haushalte und Unternehmen einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet.
Für die betroffenen Hauseigentümer ist der Anschluss kostenfrei.

Den Startschuss für das Projekt gaben Bürgermeister Achim Deinet bei einem offiziellen Spatenstich am 21.07.2022 auf dem Festplatz in Bad Schussenried.

Die Stadt Bad Schussenried bedankt sich beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie beim Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landes Baden-Württemberg für die Unterstützung und die in Aussicht gestellten Fördermittel.

Zweck der Förderung ist die Unterstützung eines effektiven und technologieneutralen Breitbandausbaus zur Errichtung eines nachhaltigen und gleichzeitig zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes in unterversorgten Bereichen, in denen für die kommenden drei Jahre kein eigenwirtschaftlicher Ausbau ansteht.

Unsere Partner

Unterstützt durch das Bundesförderprogramm.

Das Projekt Breitbandanschluss in Bad Schussenried wurde in Höhe von 3 Mio Euro aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Unser
Kontakt

Stadt Bad Schussenried

Wilhelm-Schussen-Straße 36
88427 Bad Schussenried

07583 9401-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Logo Breitbandausbau bad Schussenried

BREITBAND – JETZT WIRD GEBAUT


© Stadt Bad Schussenried. All rights reserved. Erstellt von Werbeagentur Buschtrommel .